[27.7.2017-30.7.2017] Natsu No Gasshuku S.K.I.D. in Dresden ... [31.7.2017-4.8.2017] Gasshuku in Freiburg-Gundelfingen ... [25.8.2017-27.8.2017] Sommercamp in Freibad Zacke2) ...

Kali Sikaran

Wir möchten Ihnen auf diesen Seiten die philippinische Kampfkunst Kali Sikaran vorstellen.

Dakilang Guro Jeff Espinous

Dakilang Guro Jean Francois (Jeff) Espinous wurde 1963 in Paris geboren und begann dort im Alter von fünf Jahren mit dem Training der Kampfkunst. Heute ist Jeff Espinous hochgraduiert in verschiedenen Stilen: Ju Jutsu, Kali, Kickboxing, Muay Thai, Pencak Silat, Savate, Take Kwon Do etc. Mit der Arbeit als nebenberuflicher Martial ArtsTrainer begann Jeff Espinous 1980.Er beendete sein Sportstudium (Brevet D´Etat D´éducateur Sportif Du 1er degré) an der Universität Sorbonne (Paris) im Dezember 1993 und startete daraufhin seine hauptberufliche Martial Arts Karriere.

Mehr als zwei Jahre verbrachte Jeff Espinous in den USA, um dort verschiedene Stile von den Großmeistern intensiv zu erlernen. Im Anschluß daran verbrachte er mehrere Jahren in Asien, in Indonesien und auf den Phillippinen. Dort erlernte er weitere Stile wie Balintawak, Penjack Silat Tabac Suci, Chimande, Bukti Negara.

Nach seiner Rückkehr nach Europa gründete er den Europäischen Dachverband EKAEF (European Kali Arnis Eskrima Federation), um die philippinischen Stile zunächst europaweit zu verbreiten. Der wachsende Erfolg der EKAEF und die Entstehung neuerTrainingsgruppen weit außerhalb Europas bewogen den Verband auch dieser Entwicklung auch organisatorisch nachzukommen.2000 wurde die EKAEF zur IKAEF (International Kali Arnis Eskrima Federation) und wirkt seit dem weltweit.

Seinen eigenen Stil Kali Sikaran gründete Jeff Espinous schon 1990 und machte ihn 1995 der Öffentlichkeit zugänglich. Jeff Espinous unterrichtet seinen Stil in vielen Teilen der Welt und ist als technischer Direktor der IKAEF bestrebt das Programm durch neueste methodische Ansätze ständig zu verbessern.

Woraus setzt sich Kali Sikaran zusammen?

Kali Sikaran ist eine effiziente Kampfkunst, die einen Kämpfer in die Lage versetzt, jede Distanz und jede Kampfsituation zu beherrschen. Im Vordergrund steht die Fähigkeit, eine kritische Situation richtig einschätzen zu können. Dabei hilft das Waffentraining ebenso wie das Situationstraining. Es deckt realistische Szenarien ab und zeigt, wie aus Alltagsgegenständen Waffen werden können.

Kali Sikaran verbindet traditionelle Techniken südostasiatischer Kampfkünste mit der Erfahrung und den Studien von Dakilang Guro Jeff Espinous. Das macht diesen Stil einzigartig.

Kali Sikaran basiert auf:

Solo / Double Baston (Stockkampf)

Gerade der Stockkampf ist zum „Markenzeichen“ Philippinischer Kampfkunst geworden und hat enorm zu deren weltweiten Verbreitung und Popularität beigetragen ...

Daga (Messer)

Messer Training zeichnet sich durch komplexe Bewegungsabläufe aus und verbessert gleichermaßen Koordination und Schnelligkeit der Übenden. Viele der den Messertechniken zu Grunde liegenden Prinzipien werden auch in anderen Waffenbereichen sowie beim Kadena de Mano wieder aufgegriffen ...

Kadena de Mano / Waffenlos

Im Kadena de Mano erlernt der Schüler die Selbstverteidigung ohne Waffen und ohne Schutzausrüstung. Die Prinzipien des waffenlosen Bereiches sind zu einem großen Anteil aus dem Waffentraining abgeleitet. Auch hier wird verstärkt in Drillform trainiert, um die Präzision, Schnelligkeit und Koordination zu verbessern ...

Panantukan / Philippinisches Boxen

Das Panantukan Training weicht vom westlichen Boxen insofern ab, als dass hier auch Armtechniken mit Ellenbogen und Handknöcheln sowie das Ziehen und Drücken des Gegners erlaubt sind ...

Sikaran / Philippinisches Kickboxen

Das Sikaran Training beinhaltet Elemente des Philippinischen Kickboxens und dem Thai Boxen. Die Integration unterschiedlicher Stile resultiert in einem reichen technischen Repertoire ...

Pencak Silat

Pencak Silat ist nunmehr ein Oberbegriff für verschiedensten Silat Stile, geprägt von Religion und Region. Der Begriff Silat bezieht sich im Allgemeinen auf die Kampfkunst Indonesiens, Malaysias und den südlichen Philippinen. "Pentjak" ist das Training des Kampfes, während "Silat" die Anwendung an sich meint ...

Weitere Informationen finden Sie unter www.kalisikarancologne.de.